Forschung am Museum für Islamische Kunst

Vom 8. bis 11. Januar 2020 besuchte Dr. Roberta Giunta von  der Universität Neapel die Bumiller Collection in Bamberg. In Begleitung der Architektin Carlotta Passaro dokumentiert und untersuchte sie verschiedene Steinobjekte, darunter Grabmäler und Architekturteile aus dem Gebiet von Ghazni / Afghanistan.

Dr. Giunta hat an mehreren Ausgrabungen u.a. in Pakistan und Afghanistan teilgenommen und ist Expertin auf dem Gebiet der islamischen Epigraphie. Die Veröffentlichung Ihrer Studie zu den Bumiller Objekten wird zur Erschließung der Sammlung und zur Kenntnis der Architekturornamentik von Ghazni beitragen.