NEUERSCHEINUNG

“From Ordinary to Luxury” behandelt glasierte und unglasiert Keramik aus der Bumiller Collection, die Manfred Bumiller (1928-2018) über gut drei Jahrzehnte zusammentrug.

Pierre Siméons praktische Erfahrung als Ausgräber auf verschiedenen Grabungen in der Region und seine profunde Kenntnis des archäologischen Materials erweitern die Kenntnis der mittelalterlichen Keramik des Iranischen Raums, die in der Regel mit kunsthistorischen Methoden eingeordnet wird. Zudem bezieht Siméon die Arbeiten der russischen Kollegen mit ein, die durch die Sprachbarriere jahrzehntelang unberücksichtigt blieb. Die Bandbreite des Bumiller Materials sowie die Expertise des Bearbeiters liefern einen neuen Beitrag zur Kenntnis der Keramik des Iranisch-Mittelasiatischen Raums, der vom Zagros bis an die Grenzen Chinas reicht.

Die Publikation ist zugleich der Auftakt zu der neuen Serie „Studies on the Bumiller Collection“ zur Erschließung des noch nicht publizierten Bestand des Universitätsmuseums für Islamische Kunst.

Zur Bestellung